Meine Person - Mein Weg


UD 400jpg

               

  • Vorname    Ursula
  • Name       Demmer-Melliger
  • Geburtsdatum   18.08.1057
  • Heimatort              Herrliberg (ZH)
  • Wohnort                  Horgen (ZH)
  • Atelier    Bofel, St. Peter (GR)

www.bilder-skulpturen.ch 
kontakt@bilder-skulpturen.ch
Tel. +41 (0) 79 647 13 76



Zu meiner Person und meinem Weg zur Kunst

Am 18. August 1957 kam ich als jüngstes von drei Geschwistern zur Welt. Ich verbrachte eine behütete Kindheit und Jugendzeit in gut-bürgerlichen Verhältnissen in Herrliberg am Zürichsee. Uns Kindern wurde weitgehende Freiheit gewährt; meine Eltern erzählten mit später immer, wie sehr ich sie mit meinem Sinn fürs Praktische und Handwerkliche beeindruckt hätte. Das war damals sehr untypisch für Mädchen.

Als es um die Berufswahl ging, hatte ich klare Vorstellungen: Ich wollte Polydesignerin werden und die Kunstgewerbeschule besuchen. Dank dieser Ausbildung kam im erstmals mit verschiedenen Techniken und Materialien in Berührung und konnte kreativ tätig sein; es faszinierte mich und meine Leidenschaft für Kunst und Kunsthandwerk war entfacht.

Im Alter von 22 Jahren heiratete ich und schon bald hatte ich drei wunderbare Mädchen zur Welt gebracht, die es zu umsorgen und aufzuziehen galt. Mit dieser Aufgabe fand meine "kreative Leidenschaft" ihr vorläufiges Ende.
Sie entflammte erst wieder, als wir das Elternhaus in Zumikon abrissen und ein Dreifamilienhaus bauten. Meine Kinder waren bereits weitgehend selbständig, und so stand ich jeden Tag auf der Baustelle, brachte zahllose Ideen ein und damit unseren Architekten und Bauleiter wahrscheinlich um den Verstand. Wir richteten für mich ein Atelier ein und ich belegte verschiedenen Kurse im "Haus der Farben" (Fachschule für Gestaltung). Hoch motiviert begann ich mit abstrakter Malerei zu experimentieren und versuchte mich in Eigenkreationen. Ich steckte meine ganze Energie in die Malerei und verbrachte unzählige Stunden in meinem Atelier. Wenige Jahre später verlegte ich mein Atelier ins Bündnerland. Dort begann ich, zusätzlich zur Malerei, Skulpturen anzufertigen. Ich besuchte erneut Kurse und vertiefte mich in die Fachliteratur. Ich arbeitete mit den unterschiedlichsten Materialien, zum Beispiel mit Kaffee-Kapseln, Collagen und Ölfarben.


Fasziniert hat mich aber ein neuartiges Material, auf das ich gestossen bin: Powertex, ein Textilhärter, den ich sowohl für Skulpturen als auch in der Malerei einsetzte. Ich verspürte viel Energie und mein Kopf war und ist voller Ideen. Ich entwickle meine Arbeit stetig weiter, probiere jedoch immer wieder Neues aus.

Nichts bietet mir mehr Freiheit als die Kunst - und mit meiner Kreativität für Bilder und Skulpturen lebe ich für die Kunst.


Zitat von Oskar Wilde:
"Die Kunst ist das einzig Ernsthafte auf dieser Welt, und der Künstler ist der einzige Mensch, der nie ernsthaft ist".



Curriculum Vitae

- 1973 - 1976 Kunstschule Zürich
- 2007    Fachschule für Gestaltung

- 2007    Kurse für Powertex
- 2010 - 2019 Diverse Weiterbildungen für Acryl-Malerei

- 2018    Kurse für den erfolgreichen Verkauf von Kunst

Mitgliedschaften:
- KUN ST INTERNATIONAL D-Stuttgart
- KUNSTBULLETIN artlog.net

Wettbewerbe: 
- 25 Jahre BOESNER SCHWEIZ 2019
- ARTBOX/PROJECTS ZÜRICH - 15.8. - 19.8.2019

Ausstellungen:
- IN DERGALERIE ZÜRICH 2019
- ZUMIPARK-PARKREDSIDENZ September 2019 - Januar 2020
- INDIAN LAND Museum März - Mai 2020
- IN DERGALERIE März 2020

Galerie und Atelier:
- GALERIE OBERER BOFEL - Fatschelerstrasse 57 - 7028 St.Peter-Molinis